Schlagwort-Archive: Poisel

Textzaubermädchen

Alin Coen

Anspieltipps: „Wolken“, „Ich war hier“, „Festhalten“

Alin Coen ist der weibliche Philipp Poisel (s. erster Blog-Eintrag). Beide haben jedenfalls eine ähnliche Weise zu texten und zu singen. Klar, dass beide schon Duett gesungen haben. Die gebürtige Hamburgerin bereiste die Welt und lebt nun in Weimar. 2007 gründete sich die Alien Coen Band. Das lang ersehnte Debütalbum „Wer bist du?“ erschien drei Jahre später. Die schöne, burschikose Coen ist goldig, wortgewaltig und bettet den Zuhörer sanft in wunderschöne Melancholie. Anzunehmen, dass sie sowohl Männer als auch Frauen verzaubert. Ich habe mich soeben verliebt.

http://www.myspace.com/alincoen    +   Videos auf youtube  –> Alin Coen

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Inspiration, lyrics, music, Musik, Poesie, Sängerin, schreiben, Songtexte, Songwriter

Neuentdeckung: Songwriter mit viel Sehnsucht

Philipp Poisel
Anspieltipps: Für keine Kohle dieser Welt, Wie soll ein Mensch das ertragen

Vor kurzem stieß ich im Internet durch Zufall auf Philipp Poisel, deutscher Sänger, Jahrgang 1983. Poisel wurde von Herbert Grönemeyer entdeckt und unter Vertrag genommen. Poisels Texte sind unglaublich gefühlvoll und ehrlich. Er schafft es wie kein zweiter, mit seinen Worten mitten ins Herz zu treffen und das zu sagen, was man selbst oft nicht auszudrücken vermag. In all seinen Songs wohnt eine Melancholie, eine ganz eigene Sehnsucht inne, die ebenso rauchig und zerbrechlich ist wie seine Stimme. 2008 erschien sein erstes Album „Wo fängt dein Himmel an?“, 2010 folgte „Bis nach Toulouse“. Von diesem Album möchte ich euch das Lied: „Für keine Kohle dieser Welt“ vorstellen und elegant die Verbindung vom Thema Lyrik zum Reisen schlagen.

http://www.myspace.com/philipppoisel

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Artikel, Artikel, Inspiration, lyrics, Musik, Reime, schreiben, Songtexte